Insolvenz in Frankreich – Vom Insolvenzantrag bis zur Restschuldbefreiung

Eine Insolvenz in Frankreich unterscheidet sich in einigen wesentlichen Punkten von den Vorgaben des deutschen Insolvenzrechts. Hierzulande erwartet den Schuldner ein langwieriger Insolvenzverlauf, der nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens eine 6-jährige Wohlverhaltensphase nach sich zieht. 6 Jahre lang wird der pfändbare Teil des Einkommens an einen Treuhänder bezahlt. Dieser wiederum weist das Geld den Gläubigern zu. …

Insolvenz in Frankreich – Vom Insolvenzantrag bis zur Restschuldbefreiung weiterlesen