Disney macht neues High-School-Musical… mit Zombies

Unsere Welt haben Zombies zwar (noch) nicht überrannt, doch zumindest in der Popkultur gibt es spätestens seit dem Erfolg von The Walking Dead kein Vorbeikommen mehr an den Untoten. Das wird einmal mehr durch eine aktuelle Meldung von Entertainment Weekly untermauert, die uns darüber in Kenntnis setzt, dass sogar der Disney Channel an einem Zombie-Film bastelt.

So lange würden wir in einer Zombie-Apokalypse wirklich überleben

Ein blutiges Gemetzel, bei dem man widerliche Bilder von zerfleischten Menschen verkraften muss, braucht man sich hier aber natürlich nicht erwarten immerhin ist Disney für den neuesten Untoten-Streich verantwortlich. Und so bekommen wir es tatsächlich mit einem High School Musical mit Zombie-Footballern zu tun.

Zombies soll nächstes Jahr auf dem Disney Channel starten

Die Ausgangslage von Zombies, so der überraschende Titel des Fernsehfilms, erinnert dabei an die klassischen Tanz-Filme wie Dirty Dancing oder Footloose nur eben mit mehr verwesenden Untoten. Bei Seabrook handelt es sich um eine spießige Vorstadt, in der Tradition und Anpassung alles sind. Als jedoch Austauschschüler aus der Stadt Zombietown nach Seabrook kommen, wird das eingestaubte Leben der dortigen Einwohner gehörig aufgemischt.

Die Cheerleaderin Addison (Meg Donnelly) und der Zombie-Football-Star Zed (Milo Manheim) verlieben sich ineinander, was natürlich nicht jedem schmeckt. Gemeinsam müssen sie es schaffen, ihre beiden Städte zu vereinen und dabei gleichzeitig eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen.

Zombies soll 2018 in den USA starten, wann wir hierzulande in den Genuss des fetzigen Vergnügens kommen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Source: Kino