„Thor 3: Ragnarok“: Deutscher Titel sorgt bei Fans für Unmut

Nachdem Thor (Chris Hemsworth) und  Hulk (Mark Ruffalo) in The First Avenger: Civil War in der Pausenhalle spielen durften, kehren sie nun mit  Thor 3: Ragnarok in die internationalen Kinos zurück. Bei uns in Deutschland hört das Spektakel allerdings auf einen anderen Namen. Thor: Tag der Entscheidung wird auf den Kinoplakaten stehen und viele Fans fragen sich, warum uns in Deutschland schon wieder eine so durchschnittliche wie langweilige Verschlimmbesserung ins Haus stehen muss.

Neben Thor Hulk mischt ein weiterer Superheld in Thor 3 mit

Thor 3: Ragnarok wird in Deutschland zum Tag der Entscheidung – Fans sind sauer

Ragnarök ist altnordisch und bedeutet  Schicksal der Götter. Dies herauszufinden scheint dem deutschen Fan nicht zumutbar, sodass der vermeintlich sperrige Titel entschärft wurde. Dies führt im Internet aktuell zu reichlich Unmut bei den Fans, die unter anderem fordern, dass die deutschen Titelgeber ihren Job wechseln sollten. Die Verantwortlichen von Marvel reagierten bereits mit folgendem Statement:

thor 3 begründung

 

Sind es also rechtliche Probleme, die in Deutschland dafür sorgen, dass aus Thor 3: Ragnarok der Tag der Entscheidung wird? Hat sich hierzulande etwa jemand das Wort schützen lassen? Wir wissen es nicht, begrüßen aber ausdrücklich, dass es im Hause Marvel immerhin zu einer Stellungnahme in dieser Angelegenheit gekommen ist.

Source: Kino