„The Purge” als TV-Serie: Erste Details zur Story offenbaren eine dicke Überraschung!

The Purge 3: Election Year war ein voller Erfolg und spielte weltweit, für einen Horrorfilm beachtliche, 115 Millionen US-Dollar ein, was ihn zum kommerziell erfolgreichsten Teil des gesamten Franchise macht. Nun soll der Spuk auch auf dem kleinen Bildschirm weitergehen, wie die Kollegen von Cinemablend bereits vor einiger Zeit berichteten.

Nicht nur im TV geht es vorwärts: Der Kinostart von The Purge 4 steht fest! Wird es ein Sequel oder ein Prequel?

Kurios: The Purge-Serie spielt nicht während der Säuberung

Während sich Regisseur und Franchise-Schöpfer James DeMonaco bereits im vergangenen Jahr über die große Nachfrage zu einer TV-Adaption seines beliebten Stoffs freute, meldet sich nun Produzent Jason Blum zu Wort. Während einer aktuellen Präsentation verriet er, dass die The Purge-TV-Serie gar nicht während der Purge spielen wird, sondern sich auf die restlichen 364 Tagen des Jahres konzentriert und ausleuchtet, was dieser eine spezielle Tag mit den Menschen in ihrem Alltag anrichtet.

Die klassische Geschichte der Purge, eines zwölf Stunden andauernden, jährlich in den USA stattfindenden Ausnahmezustands, in dem es keinerlei Gesetze gibt und in dem Mord und Totschlag legal sind, wird also um einen spannenden, weil noch unbekannten Faktor erweitert, mit dem im Vorfeld nicht zwingend zu rechnen war.

 

Source: Kino