Ob die Mauer ihm ihr Leid geklagt hat?

Als erster amtierender US-Präsident hat Donald Trump am Montag die für Juden heilige Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt besucht. Er ging alleine an die Mauer und legte mit geschlossenen Augen eine Hand an sie. Trump trug dabei eine Kippa, eine jüdische Kopfbedeckung. Er steckte auch einen Bittzettel in die Wand.
Source: die bewertung

Kommentar verfassen