Manchester-Anschlag schockt die Fußballwelt

In der Manchester Arena hat es am Montagabend während eines Konzertes von US-Superstar Ariana Grande einen schwere Explosion gegeben, bei der mindestens 22 Menschen starben und 50 verletzt wurden.

Die britische Polizei bestätigte inzwischen, dass es sich um einen Anschlag handelte. Noch gelten viele Teenager als vermisst.

Am Morgen danach meldet sich Fußballwelt zu Wort und äußert in den sozialen Medien ihre Trauer.

So schreibt Uniteds Jesse Lingard: „Wir werden in dieser dunklen Stunde zusammenstehen“

Auch sein Klub Manchester United ist tief geschockt von den Anschlägen und betet für die Betroffenen:

Auch Ex-United-Spieler Paddy Crerand ist in Gedanken bei den Betroffenen:

Vor dem Finale der UEFA Europa League ist auch Uniteds Gegner Ajax Amsterdam mit den Gedanken bei den Opfern:


Source: Sport 1

Kommentar verfassen