Kreditchancen trotz schlechter Bonität – Welche Möglichkeiten gibt es?

© 123rf.com – rawpixel

Es gibt unzählige Gründe, die zu einer schlechten Bonitätsbewertung führen können, nicht alle davon sind fair. Jeder Mensch hat Hoch- und Tiefphasen in seinem Leben, das betrifft auch die finanzielle Situation. Ein einmaliges Versehen mit einer verschleppten Rechnung kann aber dafür sorgen, dass einem der Zugang zu Krediten dauerhaft verwehrt bleibt. Dieser Text diskutiert Möglichkeiten, wie dieses Problem gelöst werden kann.

Was beeinflusst das Bonitätsrating?

Bonitätsprüfungen können grundsätzlich von allen Unternehmen durchgeführt werden, die mit der zu prüfenden Person ein Geschäft eingehen, dass für sie ein finanzielles Risiko birgt. Das bedeutet auch, dass eine Bonitätsprüfung nie anlasslos durchgeführt werden darf. Die Daten für eine solche Prüfung erhalten die Unternehmen von externen Anbietern, sogenannten Auskunfteien. Diese prüfen in der Regel zunächst die Plausibilität der Zahlungs- und Personendaten, also alle Angaben von Name, Anschrift und Geburtsort bis hin zum Konto.

Weiterhin kann die Auskunftei Daten zur Verfügung stellen, die sich aus vergangenen Vertragsabschlüssen ergeben haben. Für das prüfende Unternehmen ist hierbei vor allem interessant, ob der Vertragspartner alle seine Vertragspflichten immer zeitnah erfüllt hat und ob dabei jemals Zahlungsrückstände aufgetreten sind.

Außerdem ermittelt die Auskunftei natürlich verlässliche Daten über die aktuelle finanzielle Situation des Vertragspartners, insbesondere, ob er über ein regelmäßiges Einkommen verfügt und wie hoch dieses ist. Wer sich aufgrund dieser Daten einmal eine schlechte Bonität ‚angeeignet‘ hat, kommt in der Regel schlecht wieder aus der Bewertung heraus. Einen Kredit trotz schlechter Bonität erhält er also nur auf Umwegen.

Kredite von privat oder bei ausländischen Banken

Eine Chance, einen Kredit trotz eines schlechten Ratings zu erhalten, ist die Beantragung von geliehenem Geld bei einer ausländischen Bank. Das bedeutet nicht, dass diese den Kreditnehmer nicht auch prüfen. Vielmehr ist es so, dass im Ausland unter Umständen andere Regularien für Finanzgeschäfte gelten, die einen Geldverleih möglich machen könnten. Eine weitere Möglichkeit ist ein Kreditverleih von Privatperson zu Privatperson.

Hierfür können potentielle Kreditnehmer auf verschiedene Online-Plattformen zurückgreifen und sich dort auf die Suche nach willigen Geldgebern begeben. Da Kreditnehmern hier oftmals die Möglichkeit gegeben wird, den Verwendungszweck eines Kredites genau zu erläutern, besteht die Chance, dass sich die Geldgeber schlicht von einer Idee oder einer Notwendigkeit überzeugen lassen und daher Bonitätskriterien nicht allzu streng sehen.

Immer wieder berichten Kreditnehmer, dass sie selbst mit einem Schufa-Eintrag auf solchen Plattformen gute Chancen hatten, einen Kredit zu erhalten. Jedoch sollte die angepeilte Kreditsumme nicht allzu hoch sein und das zu realisierende Projekt ausgiebig dargestellt werden. Unter Umständen können Geldgeber ihre Anteile an dem Verleih auch aufeinander aufteilen, um so untereinander ihr Risiko zu minimieren. Solche Optionen erhöhen die Chancen auf eine Kreditvergabe trotz schlechter Bonität weiter.

Source: derbwler

Kommentar verfassen